Unter Chrome 76: Noch einfachere Installation von PWAs auf dem Desktop

Mit Chrome 76 gibt es einen neuen Install Prompt für PWAs

Google scheut keine Mühen, um Usern einer Desktop PWA die optimale Nutzererfahrung zu bieten. Auf der Google I/O ’19 wurde bekanntgegeben, dass es einen neuen Install Prompt für PWAs in der Chrome 76 Version geben wird. Dieses Feature wird dabei auf allen gängigen Plattformen und Betriebssystemen Einzug halten. Somit wird das “Installieren” auf dem Desktop noch einfacher und intuitiver für Dich.

PWAs installieren heute? Etwas umständlich!

Momentan ist es ja der Fall, dass Du als Desktop User, eine PWA nur erkennst, indem Du das Kontextmenü im Chrome Browser öffnest (über die drei Punkte oben rechts). Handelt es sich um eine PWA, siehst Du den Hinweis XYZ installieren… und kannst diese dann auf Deinem Desktop installieren bzw. ablegen. Das ist natürlich zeitlich etwas aufwendig und zudem nicht gerade benutzerfreundlich, wenn Du das mit mehreren PWAs machen möchtest. Ein weiterer Punkt ist, dass es vielen Desktop Usern wahrscheinlich nicht einmal bewusst ist, dass diese Funktion existiert. Schließlich ist sie im Kontextmenü versteckt und wer nutzt dieses schon regelmäßig?

Was wird in Chrome 76 neu sein?

Mit dem Launch der neuen Chrome 76 Version, wird Dir ein PWA Hinweis direkt in der URL Leiste gezeigt (neben dem Stern für Deine Lesezeichen). Wir haben das einmal mit unserer Twitter Seite simuliert wie Du im oberen Bild sehen kannst. Klickst Du darauf, kannst du die gewünschte PWA auf Deinen Desktop ablegen und von dort aus starten lassen. Sie besitzt dabei ein eigenes Fenster und verzichtet dabei auf störende Elemente wie die URL Leiste oder die Navigation. Mehr Infos dazu findest Du in diesem Video von der Google I/O ’19:

Besserer Ansatz als in vorherigen Chrome Versionen

Der neue Install Prompt unter Chrome 76 ist eine gelungene Alternative zu dem Drei-Punkte-Menü. Zudem ist der Hinweis subtil, aber erkennbar in der URL Leiste integriert. Das wird Desktop User sicher motivieren, diesen zu nutzen. Eine gute Lösung als irgendein weiteres Pop-Up zu verwenden – man denke da nur an die vielen Cookie Hinweise – das User auffordert, etwas zu tun.

Quellen
Google I/O 2019
Chrome Unboxed
Twitter: @app_yourself

Start typing and press Enter to search

Push-Nachrichten für die unternehmenseigene Marketing Strategie einsetzenDie individuelle App Entwicklung von AppYourself AppYourself GmbH hat 4,31 von 5 Sternen | 76 Bewertungen auf ProvenExpert.com