Eine iPhone App programmieren: Wie funktioniert eigentlich die App Programmierung?

Sie wollten schon immer mal eine eigene iPhone App programmieren? Oder sind Sie einfach neugierig, wie so eine  App Programmierung funktioniert? Oder finden Sie, dass es in den App Stores zwar tausende von Apps gibt, Sie aber nicht die finden, die Sie eigentlich suchen? Dann ist dieser Blogpost zur App Programmierung bestimmt interessant für Sie. Sie werden erfahren, welche Werkzeuge Sie für die Programmierung einer iPhone App benötigen, was Sie für die Umsetzung wissen müssen und wie Sie dann weiter vorgehen, wenn die App einmal im Apple Store veröffentlicht wurde.

Erste Schritte der App Programmierung

Als erstes müssen Sie sich – sofern Sie noch keines besitzen – ein Macbook kaufen. Denn iPhone Apps lassen sich nur auf einem Apple-Gerät erstellen. Danach laden Sie sich das SDK (Software Developer Kit) auf der Entwicklerseite von Apple herunter. Diese Software enthält alles, was für die App-Entwicklung nötig ist. Außerem kann man mit dem integrierten iPhone-Simulator die App testen.

Die Lernphase: iPhone App Programmierung beherrschen

 

Apple hat eine besondere Programmiersprache namens Cocoa entwickelt. Dabei kommt die objektorientierte Programmiersprache Objective-C zum Einsatz. Objective-C zu lernen, da werden Sie bei der Programmierung einer eigenen iPhone App nicht drum herum kommen. Sie müssen sich zwingend mit dieser Sprache auseinandersetzen, wenn Sie Ihre eigene iPhone App programmieren wollen. Aufwendig ist es sicherlich, sich die Programmiersprache anzueignen. Aber der Erfolg folgt auf dem Fuße. Wenn man nämlich dann Routine in Objective-C hat, hat man seine eigene iPhone App in kurzer Zeit fertig. Am besten, Sie probieren viel aus, während Sie in der Lernphase sind. Testen Sie Ihr neu erlerntes Wissen an kleineren Projekten. Daran können Sie nach Lust und Laune herumbasteln. Was Sie sonst noch dafür benötigen? Fundierte Englichkenntnisse – und eine Menge Geduld.

Sie haben sich das Wissen angeeignet – aber wie geht es weiter mit dem Traum der eigenen iPhone App?

 

Nachdem Sie sich die Programmiersprache Objective-C angeeignet haben, müssen Sie sich als Developer bei Apple anmelden. Denn man benötigt eine Entwicklerlizenz um die eigene App im Apple Store zu veröffentlichen. Diese kostet Sie 79€ pro Jahr. Sobald dieser Schritt getan ist, sehen Sie die App schon mal zum Test auf Ihrem eigenen iPhone. Sie haben damit alle nötigen Werkzeuge und Zugänge an der Hand, um mit der Programmierung Ihrer eigenen iPhone App zu starten. Dafür sollte man sich aber schon nochmal genug Zeit nehmen, Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut. Sie haben eine gute Idee? Setzen Sie sie kreativ um und Sie werden mit Sicherheit Erfolg mit Ihrer App haben.

Sie sind am Ziel und haben die iPhone App programmieren können – und jetzt?

 

Herzlichen Glückwunsch! Wenn Sie an diesem Punkt angelangt sind, können Sie sich ein schon mal ein Gläschen Prosecco (oder etwas ähnliches) gönnen. Denn Ihre App ist fertig. Also fast. Denn jetzt muss sie noch veröffentlicht werden. Dazu reichen Sie sie bei Apple ein. Das geschieht über das Portal iTunes Connect. Dort laden Sie Ihre App hoch. Und warten. Apple prüft Ihre App nun in den weiteren Tagen. Das bedeutet: Mitarbeiter von Apple testen sie auf Stabilität und Inhalt. Dies geschicht meist in einem Zeitraum von sieben bis zehn Tagen. Dann ist sie freigeschaltet. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Sie von Apple eine Nachricht bekommen, was es an Ihrer App noch zu ändern oder verbessern gilt. Schlimmstenfalls wird Ihre App abgelehnt. Das sollte jedoch nicht geschehen, wenn Sie sich an die Vorgaben halten.

Sie denken, das war’s? Weit gefehlt. Schließlich soll jeder erfahren, dass Sie eine eigene App entwickelt haben. Dafür sollten Sie sich über App Store Optimmierung schlau machen. Weitere Möglichkeiten, Ihre App bekannt zu machen, sind QR Codes auf Flyern, die sozialen Netzwerke, Platzierung auf Ihrer Website und und und. Ihrer Kreativität in puncto Mobile Marketing sind keine Grenzen gesetzt. In unserem Blog steht übrigens auch, wie das genau funktioniert….

 

Auch interessant: Android App Programmieren

Start typing and press Enter to search