Kundennähe durch Individualität und Kommunikation: Die Vermögensberater App von Tim Wolff

Tim Wolff ist ein Berater der DVAG, der Deutschen Vermögensberatung. Vor Kurzem hat er sich für eine App von AppYourself entschieden. Wir wollten wissen, was seine Beweggründe waren, wie und mit welcher Intention er die Vermögensberater App gestaltet hat und welche Ziele er damit verfolgt.

Vertrauen durch Individualität: Mit der App Nähe zum Kunden aufbauen 

 

Tim Wolff und seine Vermögensberater App

Die sehr individuelle Tim Wolff Vermögensberater-App verfolgt die Absicht, die Bedeutung der persönlichen Beratung und die Wichtigkeit einer vertrauensvollen Beziehung zwischen dem Vermögensberater und seinen Kunden aufzuzeigen. “Als Vermögensberater fängt meine Arbeit bei den Einnahmen und Ausgaben der Kunden an – und anhand einer ausführlichen Einnahmen-Ausgaben-Liste erkennt der Kunde seinen Überschuss, also sein wirkliches Potential für den Vermögensaufbau”, erklärt Tim Wolff seine Tätigkeit. “Bei der Ausübung meines Jobs geht es viel um Vertrauen. Dieses Vertrauen wird vor allem durch Persönlichkeit und individuelle Beratung aufgebaut. Und diese Individualität und persönliche Beratung möchte ich wiederum nicht zuletzt durch meine App widerspiegeln.”

Marketing habe er bisher hauptsächlich über das soziale Netzwerk Facebook betrieben. “Die Reichweite ist enorm, und es ist genau mein Zielgebiet: Leute, die Leute kennen, die mit meiner Arbeit zufrieden sind”, erklärt der Berater. “Mit dem neuen Marketinginstrument ‘Mobile’ entstehen für mich wieder ganz neue Möglichkeiten.” Durch die App bekommen die Kunden Informationen über einen Kanal, der von überall erreichbar ist und alles Wichtige auf den Punkt bringt. “Infos landen da, wo sie hingehören – also quasi im ‚Posteingang des Vermögensberaters‘ und nicht wahllos im E-Mail-Eingang mit hundert anderen Informationen”, so Tim Wolff. “Außerdem hat man mit Mobile Marketing nicht nur einen sehr effektiven und gezielten, sondern auch kostengünstigen Marketingkanal an der Hand.”

Kundenkommunikation via Vermögensberater App: Baukasten, Module, Mobile Marketing

 

Die Vermögensberater App von Tim Wolff

“Ich finde die Idee der Kundenkommunikation am interessantesten an der App. Facebook hat den Nachteil, dass Informationen nicht selektierbar bzw. nicht wiederauffindbar sind. Das geht mit der App deutlich besser”, erklärt der 39-Jährige die Vorteile seiner App. ”Auf Facebook erreiche ich schnell viele tausend Menschen. Für Null Euro. Das war noch vor zehn Jahren undenkbar. Mit einer App ist es ähnlich. Wer sie sich runterlädt, hat grundsätzlich Interesse, aber eben nicht jeden Tag. Wenn man dann wieder Lust hat, guckt man einfach mal rein. Und über Push-Nachrichten erreiche ich alle Kunden, die meine App heruntergeladen haben, dort, wo sie sich gerade aufhalten und kann so unaufdringlich, aber prägnant auf wichtige Informationen hinweisen. Der Kunde kann dann entscheiden, ob er sich dafür interessiert oder sich die Informationen auf einem anderen Weg besorgt.”

Im Modul “Tipps” soll der Kunde eine weitere Dienstleistung erhalten, die helfen soll, einen Überblick über die Finanzen zu bewahren. Aber auch mal Produktneuerungen und andere hilfreiche Dinge werden hier eingestellt. Auch Videos werden regelmäßig in der App veröffentlicht. “Auf meiner Facebook-Seite habe ich eine enorme Reichweite mit meinen Videobotschaften – teilweise bis zu 60.000”, sagt Tim Wolff. “Aber dort gibt es keine gute Ordnung. In der App ist das jetzt super geordnet. Und auch der App-Baukasten ist sehr einfach gemacht und nahezu jeder kann ihn bedienen. Man kann unkompliziert Module ändern und Informationen einstellen.” Werbung für seine App betreibt Tim Wolff per E-Mail-Signatur und über die sozialen Netzwerke. Ein perfektes Zusammenspiel.

Kunden-Feedback: Mit Kundennähe und Leistung punkten

Feedback über Vermögensberater App

Die Reaktionen von Kollegen und Kunden waren laut Tim Wolff bisher durchweg positiv: “Die App – an sich und für mich – ist neu und innovativ. Deshalb war das Feedback wirklich positiv. Besonders die Übersichtlichkeit macht was her und ist heutzutage enorm wichtig, da man jeden Tag mit Millionen von Infos überschwemmt wird.” Dass die App sehr persönlich und kundennah ausgefallen ist, erklärt der Berater so: “Ein Kunde wird ja nicht wegen der DVAG oder einem Produkt mein Kunde – sondern fast ausschließlich wegen mir, meiner Beratungsleistung und meinem Team, das unsere Kunden immer gut betreut. Deshalb müssen auch wir persönlich im Vordergrund stehen.” Und das ist mit der App auch mehr als gut gelungen.

Ausblick: Mobile Präsenz künftig immer wichtiger

Tim Wolff sieht dem mobilen Zeitalter sowie der künftigen App-Nutzung positiv entgegen: “Jeder bekommt mehr und mehr Informationen zur Verfügung gestellt. In den nächsten Jahren wird es also darum gehen, wer Informationen mundgerecht aufbereiten kann. Hier wird es eine ganz neue Branche geben, neue Unternehmen werden gegründet. Wenn ich meine Kunden erreichen will, dann per Post oder per E-Mail. Aber wenn die E-Mail zur falschen Zeit kommt, geht sie unter. Mit einer App kann ich durch Push-Nachrichten meine Kunden informieren”, so der DVAG-Berater. “Und der Kunde schaut sie sich an, wenn er es für richtig hält. Der ideale Kommunikationskanal.”

Sie sind Vermögensberater und möchten auch eine App? 

Noch keine eigene App? Wir erstellen Ihnen kostenlos einen Entwurf!

 

Zur Tim Wolff App geht’s hier:
https://tim-wolff-vermoegensberatung.appyourself.net/

 

Vermögensberater App per QR Code scannen

 

Vermögensberater App im Apple App Store

 

Vermögensberater App im Google Play Store

Start typing and press Enter to search