Success Story: Trivago setzt auf Progressive Web Apps

Die Hotelsuchmaschine Trivago hat ein Ziel: jedem Kunden – ob geschäftlich oder privat – passende Unterkünfte zur Verfügung zu stellen. Hierbei sollen Kunden die Möglichkeit haben, ihr Hotel unabhängig vom Endgerät und der genutzten Plattform, schnell ausfindig zu machen. Laut Trivago erfolgen mittlerweile die meisten Hotelsuchen der Internetnutzer mobil über das Smartphone. Ein erfolgversprechender Kanal, über den sich viele potenzielle Hotelgäste erreichen lassen. Doch trotz der weit verbreiteten Nutzung von Smartphones, sieht sich diese mit einigen Herausforderungen konfrontiert. Nutzer sind selten gewillt, Geld für den Kauf einer nativen App auszugeben. Zudem sind immer noch viele Nutzer einer schlecht ausgebauten mobilen Internetverbindung ausgesetzt. Dies sind nur zwei Gründe, die schnell zu Frustration bei den Nutzern führen. Dies trägt dazu bei, dass diese nicht als Kunden für das eigene Unternehmen gewonnen werden.

Trivago investiert in Progressive Web Apps

Trivago hat sich diesen Problemen gestellt und erstmals in diesem Jahr eine Progressive Web App auf den Markt gebracht. Diese verfügt über alle App Funktionen, kann sofort bei Aufruf im Internetbrowser genutzt werden, benötigt keinen App Store Download und funktioniert auch im Offline-Modus. Dank der modernen Technologie, mit der Progressive Web Apps ausgestattet sind, stellt sich ein fließendes Nutzererlebnis ein, da Progressive Web Apps eine viel geringere Ladezeit aufweisen (unter drei Sekunden) und stets auf dem aktuellsten Stand sind. Für Trivago Kunden bedeutet dies, dass sie ihre Buchungen problemlos vornehmen können – ohne einen möglichen Absturz (wie bei einer nativen App) zu befürchten. Dabei unterstützt sie die Verknüpfung auf dem Homescreen ihres Smartphones, um die Web App sofort aufzufinden und zu nutzen. Mit dieser Verknüpfung müssen sie nicht erst nach der Trivago Website in ihrem mobilen Browser suchen, sondern können gleich mit der Planung beginnen. Mit den drei folgenden Screenshots wird dies dargestellt:

Trivago und die Erfolge mit der Progressive Web App

Zahlen, die für sich sprechen

Auf think with Google wurde Trivagos Erfolg ausführlich beschrieben. Das Unternehmen konnte durch die Nutzung einer Progressive Web App folgendes erzielen: Mittlerweile wird die Progressive Web App von Trivago in 33 Sprachen angeboten und weltweit in 55 Ländern genutzt. Die Nutzer, die die Progressive Web App auf ihrem Homescreen abgelegt haben, steigerten die Interaktionsrate in der App um unglaubliche 150 %. Im Vergleich zu ihrer bisherigen mobilen Website, konnte die PWA weitaus mehr Besucher verzeichnen, die wiederholt die Progressive Web App aufriefen. Hierbei beläuft sich die Zahl auf durchschnittlich 2, wohingegen vorher nur 0,8 wiederholte Besuche verzeichnet wurden. Der Versand von Push Nachrichten stellte sich ebenfalls als ein ideales Kommunikationsmittel heraus, um Angebote schnell an die Nutzer zu kommunizieren. Dieses Verhalten schlug sich in einer wesentlich höheren Conversion nieder. Die Klickzahl in der Progressive Web App auf Hotelangebote stieg dabei um 97 % an. Für Trivago steht fest, dass sie einen bedeutenden Schritt mit ihrer Progressive Web App gegangen sind, um noch mehr Menschen erreichen und von ihren Vorteilen überzeugen zu können. Diese Ergebnisse sprechen deutliche Worte und zeigen, dass auch andere Unternehmen von den Vorteilen einer Progressive Web App profitieren und ihre eigene Erfolgsgeschichte schreiben können.

Quellen/Weiterführende Links

Trivago
think with Google
Creativepool

Start typing and press Enter to search

Das Smart Widget für die eigene WebsiteViele PWAs sind bereits auf dem App Markt zu finden