Wie Du einfach Deine eigene App promoten und noch bekannter machen kannst

App erstellen und dann promoten? Weit gefehlt!

Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) haben nicht das Budget, eine App extern durch eine Agentur oder ein Software Haus entwickeln zu lassen. Aus diesem Grund entscheiden sie sich für einen App Baukasten, der ihnen kostengünstig die Erstellung einer eigenen App ermöglicht. Doch viele Unternehmen nehmen an, dass sie erst ihre App erstellen und erst danach um die App Promotion kümmern – dem Bekanntmachen der App über mehrere Kanäle hinweg. Doch weit gefehlt! Wir zeigen Dir, worauf es wirklich ankommt und was Du beachten musst.

Vier einfache Schritte, die für Deine App erfolgversprechend sind

1. Einbeziehen Deiner Zielgruppe
Um die App Promotion erfolgreich zu machen, brauchst Du Menschen, die Deine App für sinnvoll erachten und bereit sind, darüber zu schreiben sowie zu sprechen. Daher ist es bereits zu Beginn Deiner App Erstellung wichtig, dass Du diese in Deinen “Erstellungsprozess” mit einbeziehst. Halte z.B. Deine Kunden per E-Mail auf dem Laufenden wie es um Deine App steht. Sie können Dir jederzeit Feedback geben, was Du möglicherweise noch an Deiner App verbessern kannst. Das fördert schon einmal ein erstes Bewusstsein für Deine App und zudem fühlen sich Deine Kunden von Dir wichtig genommen. Sobald Du mit Deiner App fertig bist, informiere Deine Kunden. Sie sehen das Ergebnis und können noch weitere Anmerkungen machen. Ist dieser Prozess abgeschlossen, kannst Du Deine App veröffentlichen oder in einen App Store einreichen. Motiviere dann die selben Leute, Deine App herunterzuladen oder – wenn es sich um eine PWA handelt – auf dem Homescreen des Smartphones abzulegen.

2. Suche nach “Influencern” für Deine App
Je mehr Leute über Deine App sprechen, desto besser. Am besten ist es, wenn Du Menschen ausfindig machst, die sogenannte Influencer sind. Das sind User, die es schaffen, die Online Massen zu bewegen und von einem bestimmten Thema zu begeistern. Schaue Dich im Internet auf entsprechenden Seiten an und trete mit Influencern in Kontakt und zeige ihnen, was Deine App für einen Nutzen hat. Sind sie überzeugt davon, werden sie über Deine App schreiben und Deine Inhalte auf Social Media oder in Deinem Blog mit ihren Fans/Followern teilen. Nutze dieses Online-Word-of-Mouth, denn so kannst Du Deine App Promotion noch erfolgreicher machen.

3. App Store Optimization und SEO für die App Promotion
App Store Optimization (ASO)
Hast Du Deine App in einen App Store eingereicht, möchtest Du auch, dass Deine Kunden bzw. Zielgruppe diese auch schnell finden. Hier kommt die App Store Optimization ins Spiel. Die ASO ist der Prozess, um Deine App in den Suchergebnissen im App Store besser zu ranken. Höhere Positionen führen damit auch zu besserer Sichtbar- und Auffindbarkeit. Das schlägt sich auch in mehr Downloadzahlen nieder, welche ebenfalls ein ASO Kriterium sind. Deine Kunden werden – wie bei Google – mit Keywords nach Deiner eigenen App im App Store suchen. Ebenso sind auch Bewertungen zu Deiner App wichtig, um andere davon zu überzeugen, Deine App herunterzuladen. Nutze hierfür am besten auch wieder Deine Verbindungen zu Influencern und Kunden, die Deine App bereits auf ihrem Smartphone haben. Diese werden Dir gerne helfen und Dir positives Feedback in Form einer Bewertung geben. Worauf Du bei der ASO zu achten hast, haben wir in diesem Blog Artikel erläutert.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Diese kommt zum Tragen, wenn Du eine Progressive Web App (PWA) erstellt hast. Diese benötigt keinen App Store, sondern ist im World Wide Web zu finden. Sie ist eine mobil optimierte Website, die typische App Funktionen, z.B. Versand von Push Nachrichten, aufweist. Damit Deine Kunden und andere Nutzer, Deine PWA finden, solltest Du Zeit in das SEO investieren. Die Inhalte Deiner PWA sollte mit entsprechenden Keywords aufbereitet werden. Am besten sollte eines Deiner wichtigsten Keywords auch im PWA Titel und – wie bei normalen Websites auch – in den URLs vorhanden sein. Wie Du SEO für Deine PWA nutzen kannst und welche Auswirkung dieses hat, erfährst Du in diesem Blog Post.

4. App Promotion online und offline
Natürlich kannst auch Du etwas für die App Promotion tun, z.B. indem Du auf Deiner Website auf diese hinweist. Das kann ein QR Code oder ein direkter Link zum App Store sein. Auch auf Deinen Social Media Kanälen – Facebook, Twitter oder Instagram – kannst Du mit mehreren interessanten Posts auf Deine App aufmerksam machen. Oder Du nutzt Flyer, Poster oder Visitenkarten, um auch offline die App zu promoten. Dir sind in dieser Hinsicht keine Grenzen gesetzt. Auch hier eignet sich ein QR Code, den Du auf diese Werbemittel anbringst. So können Deine Kunden Deine App einfach downloaden oder auf ihrem Homescreen ablegen (bei einer PWA) während sie z.B. an einer Bushaltestelle stehen.

Nichts wie los! App erstellen und App Promotion beginnen

Mit diesem Wissen bist Du gut gerüstet, um Deine App erstellen und promoten zu können. Hast Du es geschafft, dass viele Kunden Deine App nutzen, kannst Du im Anschluss via Push- und Chat Nachrichten Deine Kundenbeziehung und -bindung weiter ausbauen sowie stärken. Du hast Feuer gefangen? Dann probiere doch unseren App Baukasten aus und entwickle Deine eigene App.

Start typing and press Enter to search

Deine Gutschein App für mehr KundenbindungEin schönes App Design begeistert App Nutzer und Kunden zugleich AppYourself GmbH hat 4,31 von 5 Sternen | 76 Bewertungen auf ProvenExpert.com