Sind Progressive Web Apps die besseren Websites für das SEO?

Führen PWAs zu besseren SEO Ergebnissen?

Du möchtest keine native App erstellen, sondern eine PWA? Doch wie sieht es bei einer Progressive Web App eigentlich mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) aus? Es besteht etwas Unsicherheit, inwiefern PWAs von dem SEO profitieren bzw. ob sie sogar bessere SEO Ergebnisse erzielen als normale Websites. Wie Progressive Web Apps und SEO mit miteinander zusammenhängen oder ob sie völlig unabhängig voneinander sind, schauen wir uns in diesem Blog Artikel an.

SEO? Was ist das nochmal?

Unter SEO (Search Engine Optimization) werden Maßnahmen verstanden, die es Dir ermöglichen, das Ranking von Websites bzw. Progressive Web Apps in den organischen Suchergebnissen von Suchmaschinen zu optimieren. Das Ziel besteht darin, dass Du Deinen Kunden relevante Inhalte zur Verfügung stellst bzw. Deine Inhalte so aufbereitest, dass Deine Kunden genau das bei Dir finden, wonach sie suchen. Die Suchbegriffe Deiner Kunden sollen demzufolge mit relevanten Seiten verknüpft werden, die eine gute Platzierung in den Suchmaschinen hervorrufen. Des Weiteren müssen Deine Website oder PWA technisch so aufgebaut sein, dass sie auch von Suchmaschinen gefunden und erfasst werden, um eine mögliche Rankingposition zu erzielen.

Progressive Web Apps und SEO – wie hängt das zusammen?

Progressive Web Apps und SEO – wie ist das jetzt genau? Nun, genau wie normale Websites haben sie nicht die Macht, einfach so die Optimierung in den Suchmaschinen voranzutreiben. Dazu bedarf es noch manueller Arbeit, um dies zu erreichen. Bevor Du aber jetzt völlig entmutigt bist, gibt es selbstverständlich einige Punkte, warum Du dennoch in eine Progressive Web App investieren solltest.

Zum einen nutzt Du die neueste Technologie. PWAs und ihre Funktionen sind zukunftsorientierend und zum anderen erlauben sie es Dir, Dich von Deiner Konkurrenz zu unterscheiden. Darunter zählen z.B. die Nutzung des Offline Modus, dass sie stets up-to-date sind und wesentlich schnellere Ladezeiten aufweisen als normale Websites sowie native Apps. Sie sind – wenn man das so sagen möchte – die besseren Websites. Sie verfolgen den Mobile First Gedanken (schließlich sind sie vorrangig für den mobilen Browser konzipiert worden) und motivieren Deine Kunden zu mehr Interaktion, z.B. das Ablegen auf dem Homescreen via Web Push Banner. Diese Aspekte wirken sich auch positiv auf das Nutzerverhalten aus. Deine Kunden werden – wenn sie nach etwas suchen – und Dich in den organisches Suchergebnissen finden, dies mit ihrem letzten Besuch bei Dir assoziieren und so animiert werden, wieder bei Dir vorbeizuschauen. Wiederkehrende Besucher begünstigen einen guten Traffic Deiner PWA. Unter Traffic ist hierbei das Besucheraufkommen Deiner Progressive Web App in einem bestimmten Zeitraum gemeint. Mit Analyse Tools wie Google Analytics kannst Du direkt sehen, wie viele Nutzer Deine PWA besucht haben.

Sobald sie Deine PWA auf dem Homescreen ihres Smartphones abgelegt haben, kannst Du die Kundenbeziehung immer weiter ausbauen, z.B. durch den Versand von individuellen Angeboten via Push Nachrichten. Dies hat zwar nichts mehr mit der organischen Suche in den Suchmaschinen zu tun, aber Kunden zu erhalten und diese weiter an Dich zu binden, ist selbstverständlich auch Dein Ziel. Versuche von Anfang an, die Kundenbeziehung immer weiter auszubauen, mehr Traffic zu generieren – all das mit einer sowohl technisch als inhaltlich guten Progressive Web App. Ein weiterer Punkt ist, dass Du finanziell gesehen, geringere Aufwände hast, um Deine eigene App erstellen zu können. Im Gegensatz zur nativen App Erstellung entfallen bei Progressive Web Apps die Kosten für einen Developer Account für die beiden Stores von Apple und Google.

Was kannst Du also tun?

Bei der technischen Umsetzung Deiner PWA, solltest du dahingehend auf einige wichtige Details achten, damit Google und andere Suchmaschinen diese erfassen können. Zunächst einmal wird eine PWA mit der Programmiersprache JavaScript entwickelt.

  • Stelle sicher, dass die Inhalte Deiner PWA von den Programmen der Suchmaschinen (bei Google der Googlebot) durchsucht werden können. Dazu ist es wichtig, dass die URL Deiner PWA kein Hashtag Zeichen (#) enthält. Ist ein Hashtag in der URL zu finden, wird der Googlebot alles, was danach kommt, nicht mehr “lesen”
  • Zudem solltest Du in der URL entsprechende Keywords unterbringen, die Du als wichtig erachtest
  • Verwende Mobile First Responsive Design. Nutzer verwenden zu allererst ihr Smartphone, um etwas zu finden. Daher solltest Du Deine PWA nach diesem Schema aufbauen. Dies wird von Google ebenfalls positiv bewertet, da für Google Mobile First im Fokus steht
  • Progressive Web Apps arbeiten mit dem HTTPS Zertifikat, sind über dieses also verschlüsselt. Daher sollten alle URLs Deiner PWA auch diese Auszeichnung aufweisen
  • Nutze das Progressive Enhancement für Deine PWA. Mit diesem wird gewährleistet, dass die Progressive Web App auch unter Browser Versionen funktioniert, die veraltet und kaum moderne Technologien unterstützen
  • In der Google Search Console steht Dir ein Tool namens Abruf wie durch Google zur Verfügung. Mit diesem kannst Du vorab checken, ob und wie die PWA URL vom Googlebot gelesen und berechnet (gerendert) wird
  • Messe, wie schnell Deine PWA wirklich ist. Der Page Speed Faktor wird von Google ebenso für das Ranking berücksichtigt. Dazu kannst Du Tools wie Lighthouse oder WebPageTest verwenden

Progressive Web Apps und SEO: unser Fazit

Fassen wir einmal die Punkte zusammen, die wir angesprochen haben: Progressive Web Apps sind vor allem in einem Punkt für das SEO gut: die bestmögliche Web Erfahrung für Deine Kunden zu schaffen. Doch Du musst schon etwas dafür tun – wie auch schon zuvor bei einer normalen Website. Wenn Du Dich an den besten und neuesten Web Technologien und Vorgehensweisen hältst, wird Dir das auch gelingen und Du kannst Deinen organischen Traffic in den Suchmaschinen schnell in eine starke Kundenbeziehung bzw. Kundenbindung umwandeln. Dazu helfen Dir unter anderem per Chat- und Push Nachricht, die sich einfach über Deine PWA versenden lassen. Du kannst also indirekt Dein SEO mit gewissen Maßnahmen verbessern, wenn Du Dich für den Einsatz einer PWA entscheidest.

Unser App Baukasten für Deine Progressive Web App

Mit unserem App Baukasten kannst einfach Deine eigene Progressive Web App erstellen – ebenso auch Deine App online erstellen – und das ohne jegliche Programmierkenntnisse. Gerne unterstützen wir Dich dabei.

Start typing and press Enter to search

PWAs erscheinen bald im Google Play StoreDeine eigene Shopping App