Betriebsratsarbeit im Home Office: Tipps & Tricks

Betriebsratsarbeit at home: in der jetzigen Zeit durchaus möglich

Unsere Arbeitswelt ist derzeit stark im Umbruch. Aufgrund der Corona-Krise ist die Präsenzzeit in den Büros vieler Unternehmen dem Home Office gewichen. Ein großer Wandel, da dieses Arbeitsmodell vor der Pandemie nicht in allen Betrieben MitarbeiterInnnen zur Verfügung stand. Doch die Pandemie hat deutlich gezeigt, dass ein Umdenken erforderlich und Home Office – wo es möglich ist – in der Organisation durchzusetzen ist. Neben Vorgesetzten und MitarbeiterInnen, müssen sich auch Betriebsräte auf dieses Arbeitsmodell einstellen, um Betriebsratsarbeit im Home Office so effizient wie möglich gestalten zu können. Der Fokus hierbei liegt vor allem in der Findung neuer Kommunikationswege, um weiterhin mit MitarbeiterInnen in Kontakt zu bleiben.

Welche Herausforderungen kommen auf Arbeitnehmervertretungen zu?

Der Aufbau neuer und digitaler Kommunikationswege ist die Herausforderung Nr. 1. Der aktive und wechselseitige Dialog zwischen Betriebsräten und ArbeitnehmerInnen ist in Hinblick auf Home Office besonders wichtig. In Organisationen, in denen neben Home Office auch Außendienst oder mobile Serviceteams üblich sind, war es schon vor der Krise schwer, alle gleichermaßen zu erreichen. Neben den arbeitsrelevanten Aspekten sollte zudem eines nicht vernachlässigt werden: Vereinsamung und Auseinanderdriften im Home Office. Viele MitarbeiterInnen befürchten, durch fehlende Präsenzzeiten dies erfahren zu müssen. Auch hier ist die Betriebsratsarbeit gefragt, dem entgegenzuwirken.

Wie gelingt Betriebsratsarbeit im Home Office?

Doch wie gelingt das nun am besten? Unternehmen erweitern ihre Kommunikationswege einfach um einen mobilen Kanal inform einer Betriebsrats-App. Mit diesem können MitarbeiterInnen und BR-Mitglieder direkt über das Smartphone mit für sie wichtigen Infos versorgt werden. So wird nicht nur der Informationsfluss innerhalb der Organisation gewährleistet, sondern auch MitarbeiterInnen erreicht, die keinen festen PC-Arbeitsplatz haben.

Passende Module für die Betriebsrats-App

Individuell zugeschnitten auf das Unternehmen, lässt sich die App mit bestimmten Modulen versehen. Terminbuchung für eine Online-Betriebsratsstunde? In einem geschützten Bereich wichtige Dokumente und Unterlagen für MitarbeiterInnen hinterlegen? Alle KollegInnen gleichermaßen über das Newscenter oder persönlich per Chat über Neuigkeiten im Betrieb informieren? Du legst fest, was Du in der App präsentieren und wem Du Zugriff auf die Inhalte geben möchtest.

Wie sieht es mit dem Schutz der Daten aus?

Für jedes Unternehmen muss Datenschutz hoch im Kurs stehen. So auch in der Auswahl von zu nutzender Software. Unsere technische Infrastruktur ist DSGVO-konform und erfüllt damit die in Deutschland bzw. Europa notwendigen Datenschutz-Voraussetzungen.

Betriebsratsarbeit im Home Office: kostenloses White-Paper

Um Dich bei der Betriebsratsarbeit im Home Office zu unterstützen, haben wir ein White-Paper erstellt. In diesem findest Du Tipps & Tricks wie Dir Deine Arbeit als Betriebsrat auch fernab des Unternehmens gelingt.

Hier kannst Du das kostenlose White-Paper herunterladen:

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Die Digitalisierung der Gastronomie: praktische Online-Lösungen für GastronomenLokale Lieferdienste sind beliebt bei Gästen und Kunden