PWAs unter iOS 12.2: Apple räumt nun auch Progressive Web Apps mehr Funktionen ein

Neue Beta Version sorgt für Aufregen

Diese Woche ging ein Aufstöhnen durch die Reihen vieler Entwickler. Apple überraschte mit dem Release der iOS 12.2 Beta 1 Version und ihren neuen Verbesserungen hinsichtlich Progressive Web Apps. Ja, richtig gelesen! Das Unternehmen aus Cupertino hat sich dazu entschlossen, die neue iOS Version künftig mit einigen langersehnten PWA Features auszustatten. Das kommt überraschend! Schließlich hat sich Apple fast ein Jahr Zeit gelassen. Bis dato konnten Nutzer nur begrenzt Progressive Web Apps auf ihrem Apple Gerät nutzen. Das soll sich nun ändern – auch wenn im Vergleich zu Android Nutzern noch nicht alle Features vollständig unterstützt werden, z.B. Versand von Push Nachrichten. Welche Änderungen hier auf PWAs unter iOS 12.2 zukommen, haben wir einmal aufgelistet:

PWAs unter iOS 12.2: Neue Features erwarten uns

Web Share
PWAs sind in der neuen iOS Version in der Lage, das native Teilen Menü zu aktivieren. So bist Du in der Lage, Links in Form von Text-, Audio- und Videodateien sofort und einfach zu teilen und z.B. an Deine Freunde in anderen Apps weiterzuleiten.

PWAs vergessen nicht mehr
Demnächst können PWAs unter iOS 12.2, die Du auf Deinem Homescreen abgelegt hast, ihren aktuellen Stand im Hintergrund beibehalten. Hast Du z.B. eine PWA geöffnet, verlässt diese und rufst sie ein wenig später wieder auf, zeigt sie Dir genau die Stelle wieder an, an der Du die App zuvor verlassen hast. Vor iOS 12.2 Beta 1 war es nicht möglich, dass PWAs ihren Zustand beibehielten und mussten immer wieder neu geladen werden.

Links lassen sich innerhalb der PWA aufrufen
Mit iOS 12.2 rufst Du einen externen Link auf und bleibst dabei innerhalb Deiner PWA und “verlässt” die Web App Umgebung nicht. Das ist dem Umstand geschuldet, da sich ein sogenannter In-App Browser dazwischen schaltet und Dir damit das optimale PWA Erlebnis bietet. Bis jetzt wird ein Link noch in einem neuen Safari Tab geöffnet, der Dir die Möglichkeit bietet, wieder zur PWA (per Back Button) zurückzukehren.

Navigieren durch Gestik
Hast Du z.B. in Deiner PWA einen Bereich geöffnet und möchtest einen Schritt zurückgehen, kannst Du dies nun per Wischen über das Display erreichen. Das macht vor allem dann Sinn, wenn kein Zurück Button auf dem Screen vorhanden ist. So kannst Du innerhalb der PWA Umgebung von einer Seite zur nächsten wechseln. Das macht das Handling von PWAs unter iOS 12.2 viel nutzerfreundlicher im Vergleich zu vorher.

Neben PWAs noch andere Features

Die neue iOS Version kommt zudem noch mit anderen kleinen Features daher. So z.B. verbesserte Suchvorschläge im Safari Browser. Gibst Du einen Suchbegriff ein, schlägt Dir Safari automatisch einige weitere vor (mit einem blauen Pfeil gekennzeichnet). Wählst Du einen davon aus, hast Du immer noch die Möglichkeit, diesen anzupassen und erst dann die Suche auszuführen. Des Weiteren wurde das HomeKit für die Wiedergabe am hauseigenen Fernseher optimiert. Fernseher, die AirPlay 2 und das HomeKit unterstützen, erlauben es Dir dann, Deine Inhalte vom Mac, iPhone etc. auch ohne einen Apple TV direkt auf Deinem Fernseher zu sehen. Ein Luftqualitätsindex wird Dir in iOS 12.2 in Apple Maps angezeigt, Transaktionen in Apple Wallet werden übersichtlicher dargestellt, die Apple TV Remote wurde überarbeitet, sodass sie nun das gesamte Display ausfüllt und die Musiksteuerung von Apple Music kannst Du komplett über die Siri Benutzeroberfläche durchführen.

Wird Apple noch PWA freundlicher?

Das bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall ist es schon mal ein großer Schritt von Apple, sich der PWA Technologie weiter angenähert und sich ihr gegenüber geöffnet zu haben. PWAs unter iOS 12.2: darauf haben viele gewartet, schließlich ist der Konkurrent Google diesbezüglich federführend und treibt die Entwicklung von Progressive Web Apps immer voran. Natürlich werden wir euch in unserem Blog über Apples weiteres Vorgehen auf dem Laufenden halten.

Start typing and press Enter to search

Apple Pay zum kontaktlosen Bezahlen in DeutschlandPWAs erscheinen bald im Google Play Store AppYourself GmbH hat 4,30 von 5 Sternen | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com