Search Ads von Apple und Google: Promotion Deiner App in beiden App Stores

Was sind Search Ads?

Search Ads sind Werbeanzeigen, die in den App Stores angezeigt werden, wenn der Nutzer nach Apps sucht. Mithilfe von Keywords, die Nutzer bei der Suche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung verwenden, lassen sich passende Anzeigen erstellen. Das Ziel solcher Anzeigen ist, dass Nutzer motiviert werden, auf diese zu klicken bzw. zu tippen und das Angebot in Anspruch zu nehmen. Für Deine App Promotion kannst auch Du Search Ads erstellen und diese direkt in den beiden App Stores von Apple und Google anzeigen lassen.

Apple Search Ads

Apple Search Ads sind Werbeanzeigen, die im Apple App Store angezeigt werden. Diese Anzeigen können sowohl aus Bildern als auch aus Videos bestehen – je nachdem, was Du in dem App Store Eintrag zu Deiner App hinterlegt hast. Das besondere an ihnen ist, dass sie direkt oberhalb in den Suchergebnisse stehen (mit dem Hinweis Ad bzw. Werbung). Dabei kannst Du laut Apple 70 % der App Store Besucher erreichen, die gezielt nach einer App suchen und 65 % Downloads erhalten, die direkt nach Suchanfragen im App Store eingehen.

Wie sehen die Search Ads bei Apple aus?

Im Folgenden siehst Du wie Du die Search Ads im Apple App Store anzeigen lassen kannst. Der Name der App mit dem entsprechenden Icon, einer längeren Beschreibung, der App Bewertung sowie dem Button zum Download (linkes Bild). Eine weitere Möglichkeit ist es, die Ad mit dem App Namen, dem App Icon, einer sehr kurzen Beschreibung, der App Bewertung sowie einem großen Bild oder Video darunter darzustellen (mittiges Bild). Oder Du entscheidest Dich für Variante 3. Diese unterscheidet sich zur Variante 2 dahingehend, dass sie anstelle eines großen Bildes drei kleinere nebeneinander anzeigt (rechtes Bild).

Die Search Ads im Apple App Store

Apple Search Ads: was sollte man dafür tun?

Apple hat ein paar hilfreiche Informationen bereitgestellt, was zu tun ist, um Deine Search Ads optimal aufzubauen und sie für die Promotion Deiner App verwenden zu können:

Titel, Beschreibung, Metadaten und Keywords

Titel
Definiere einen Titel für Deine App. Zumeist wird hier der Unternehmens- bzw. Markenname genutzt. Das wird Dir sicher bei Deiner Suche schon oft aufgefallen sein. In dem Titel kann sich zudem auch ein Keyword verbergen bzw. der Titel ist eines Deiner Keywords, die Du für Deine App festgelegt hast.

Beschreibung
Genau wie in den Suchergebnissen bei Google und Co. möchte der App Store Besucher ein wenig über Deine App erfahren. Daher ist es wichtig, dass Du für die Search Ads eine passende Beschreibung verwendest. Auch hier kannst Du Dein bevorzugtes Keyword unterbringen.

Metadaten
Die sogenannten Metadaten sind weitere Informationen, die Deine iOS App noch näher beschreiben. Darunter fallen z.B. der Name der App, der Entwickler der App, das Datum der App Entwicklung etc.

Keywords
Mit Keywords suchen App Store Besucher in der Search Leiste nach einer App. Daher ist es unumgänglich, dass auch Du für Deine App Keywords festlegst.Wähle dabei Keywords aus, die Deine App am besten beschreiben und wo Du sicher bist, dass Interessierte mit diesen auf Deine App stoßen werden.

Wie hilft Dir Apple dabei?

Apple hilft Dir dabei, Deine Search Ads Kampagne so erfolgreich wie möglich zu erstellen.

Search Match
Das Search Match gibt Dir Ideen, welche Keywords auch zu Deiner App passen könnten.

Keywords
Wie bereits erwähnt, überlege Dir passende Keywords für Deine App. Apple bietet Dir zudem auch Vorschläge – basierend auf dem Suchalgorithmus – an, die sich für Deine App eignen könnten.

Zielgruppe festlegen
Lege fest, für welche Zielgruppe die Search Ads erstellt werden bzw. welchen Zielgruppen sie angezeigt werden sollen. Hierunter fallen z.B. Alle Nutzer, Nutzer, die Deine App noch nicht heruntergeladen haben oder Nutzer, die dies bereits getan haben etc.

iPhone oder iPad
Du kannst auf beiden Apple Geräten oder nur auf einem Deine Anzeigen ausspielen. Hier ist es z.B. auch gut zu wissen, auf welchem Endgerät sich Deine Zielgruppe am ehesten aufhält, um sie darüber zu erreichen.

Timing Deiner Anzeigen
Überlege Dir einen Zeitraum, in dem Deine Ads ausgespielt werden sollen. Hierbei kannst Du auch angeben, an welchen Tagen bzw. zu welcher Uhrzeit dies geschehen soll.

Budget festlegen
Wie bei jeder Werbekampagne solltest Du Dir ein Budget überlegen, was Du für Deine Search Ads verwendet möchtest.

Search Ads für Google Play

Laut Statista wies der Google Play Store im Juni 2019 2,7 Millionen Apps auf. Um sich hier von der Konkurrenz abzusetzen, bietet Dir auch Google die Möglichkeit, Search Ads direkt im Google Play Store zu schalten. Mit den App Kampagnen kannst Du Deine Android App entsprechend bewerben. Im Vergleich zu Apple kannst Du Deine App Kampagnen auch übergreifend auf vielen Google Plattformen schalten. Das bedeutet, Deine Search Ads können sowohl im Google Play Store, auf YouTube, in der Google Search als auch im Google Displaynetzwerk erscheinen.

Wie funktioniert es bei Google?

Du kannst Deine Search Ads direkt über Google Ads erstellen. Google orientiert sich nämlich an Deinen Ideen für Anzeigentexte und Inhalte aus Deinem Google Play Store Eintrag, um entsprechende Anzeigen zu generieren.

So gehst Du vor!

Um Deine App im Google Play Store und auch auf anderen Google Plattformen zu promoten, erstellst Du eine App Kampagne und wählst dazu den Typ Universal App aus. Du musst nur den Namen Deiner App angeben und schon kannst Du mit der Erstellung Deiner Search Ad beginnen. Google nimmt Dir dabei viel Arbeit ab. Du hinterlegst einfach vier verschiedene Ideen für Deine Anzeigentexte.Falls Du Ideen brauchst, zeigt Dir Google Deine App Beschreibung an, aus der Du Ideen entnehmen kannst.

Anschließend gibst Du noch die Sprache der App, die Region, in der die Ad ausgespielt werden soll, welches Ziel Deine Ad verfolgt, z.B. Schwerpunkt auf mehr Installationen und für welche Zielgruppe die Ad erstellt werden soll. Zu guter Letzt gibst Du Dein Tagesbudget sowie Dein komplettes Budget für die Ad an ehe Du sie live schalten kannst. Google testet die vier verschiedenen Anzeigentexte und die, die am besten performt, wird dann häufiger ausgespielt.

Search Ads im Google Play Store

Deine Anzeige wird automatisch für passende Keywords von Google angepasst. In Google Ads werden z.B. Keywords anhand der Suchbegriffe, die Google Play Besucher verwendet haben, um nach Deiner App zu suchen, generiert. Genau wie im App Store, werden die Ads ebenfalls mit dem Hinweis Ad bzw. Werbung versehen und erscheinen vielerorts im Google Play Store.

So können sie aussehen

Im Google Play Store können sie entweder direkt nach Eingabe eines Suchbegriffes in den darauffolgenden Suchergebnissen erscheinen oder werden dem Nutzer unter Apps > Entdecke die beliebtesten Apps angezeigt. Der untere Screenshot zeigt das:

Search Ads im Google Play Store

Google Play Suchergebnisse
Genau wie bei Apple erscheinen die Ads oberhalb in den Google Play Suchergebnissen.

Abschnitt “Ähnliche Apps bei Google Play”
Sobald Du eine App im Google Play aufgerufen hast, siehst Du, dass Dir Google ähnliche bzw. artverwandte Apps vorschlägt. Auch hier kann Deine eigene App erscheinen, von Interessierten gefunden und anschließend darüber installiert werden.

Startseite Google Play – Empfehlungen
Öffnest Du über Dein Android Smartphone den Reiter Apps im Google Play Store, siehst Du den Punkt Empfehlungen. Auch hier kann Deine App später platziert werden, um sie zu bewerben.

Zusammenfassung

Sowohl Apple als auch Google bieten Dir diverse Möglichkeiten, Deine App direkt in den App Stores zu promoten. Mache Dir also vorweg Gedanken darüber, was Du und vor allem wen Du mit Deinen Search Ads erreichen möchtest. Falls Deine App in beiden App Stores vorhanden ist, macht es durchaus Sinn, diese in beiden zu promoten. Beide Plattformen unterstützen Dich dabei, das Optimale aus Deinen Search Ads herauszuholen und zeigen Dir, wo eventuelle Verbesserungen notwendig sind.

Start typing and press Enter to search

Warum App Reviews für App Besitzer wichtig sindWallet Apps machen das Smartphone zur digitalen Brieftasche AppYourself GmbH hat 4,30 von 5 Sternen | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com