Push Benachrichtigung: 10 Tipps wie Du sie richtig einsetzt

Auf den richtigen Einsatz kommt es an!

Push Nachrichten sind ein beliebtes Kommunikationstool, um Kunden auf dem Laufenden zu halten. Sei es, um Kinobesucher an die bevorstehende Vorstellung zu erinnern oder die brandheißen Breaking News als Push Benachrichtigung auf das Handy zu schicken. Die Einsatzmöglichkeiten für diese Nachrichten ist schier endlos. Und genau hier liegt der Knackpunkt: nicht selten sind Unternehmen schnell überfordert und wissen nicht wie sie Push Benachrichtigungen gewinnbringend einsetzen können. Unsere zehn Tipps sollen Dir dabei helfen, nicht den Mut Überblick zu verlieren.

10 Tipps, um mit Push Nachrichten Kunden zu begeistern

1. Willkommensnachricht

Deine Kunden möchten sich willkommen fühlen, sobald sie Deine App das erste Mal öffnen. Das gelingt Dir, indem Du ihnen eine Begrüßungsnachricht schickst. In dieser heißt Du sie nicht nur willkommen, sondern kannst ihnen auf diesem Wege auch gleich mitteilen, welchen Mehrwert sie durch Deine App erfahren.

2. Über neue Features und Funktionen informieren

Hast Du eine neue Funktion oder Feature in Deiner App live genommen, informiere Deine Kunden darüber. Das zeigt ihnen, dass Du an Deiner App stetig arbeitest und sie verbesserst. Damit erhöhst Du die User Experience innerhalb der App und kannst sichergehen, dass die App regelmäßig genutzt wird.

3. Erinnerungsnachricht

Heutzutage haben wir alle viel um die Ohren. Da kann es schon mal vorkommen, dass man einen wichtigen Termin vergisst oder etwas in den Warenkorb legt ohne den Bezahlvorgang zu beenden. Auch hier unterstützt eine  Push Benachrichtigung und kann ideal als Erinnerung genutzt werden.

4. User Engagement erhöhen

Hat sich ein Nutzer in Deiner App registriert, kannst Du das User Engagement spielend leicht steigern. Mit der Registrierung erhältst Du mehr Infos zu Deinem Kunden, z.B. was er gerne liest, einkauft oder wo seine Interessen liegen. Diese Informationen kannst Du nutzen, um ihm individuelle Angebote direkt als Push Nachricht zukommenzulassen. Damit umgehst Du auch das Gießkannenprinzip und kannst sichergehen, dass diese Info Deinen Nutzer auch wirklich interessiert.

5. Richtige Kunden lokalisieren

Mit dem Gießkannenprinzip eine Push Nachricht verschicken und hoffen, dass sie schon die richtigen Kunden erreicht, macht keinen Sinn und ist kontraproduktiv. Einige Deiner Kunden mögen an Produkt oder Service A interessiert sein, andere hingegen möchten mehr über Produkt/Service B erfahren. Analysiere hierzu Deinen Kundenstamm, um deren Interessen ausfindig zu machen, um passende Nachrichten zu verschicken.

6. Sei nicht nervig!

Wie mit allem im Leben: übertreibe es nicht mit Push Nachrichten. Viele Unternehmen schicken ihren Kunden mehrmals in der Woche eine Push Nachricht. Ganz nach dem Motto: mein Kunde hat die Push Benachrichtigungen in der App akzeptiert, also kann ich ihn zuspammen! Mitnichten! Finde die passende Frequenz und vor allem die richtigen Kunden heraus.

7. A/B Tests

A/B Tests sind eine tolle Möglichkeit, um sehen, welche Push Benachrichtigungen bei welchen Kunden am besten ankommen. Fertige zwei unterschiedliche Versionen einer Push Nachricht an und verändere bei einer den Inhalt hinsichtlich des Textes und/oder Call to Actions. Anschließend schickst Du eine Nachricht an Kundenstamm A und die andere an die Kundengruppe B. Innerhalb einer Woche wirst Du schon erkennen können, welche Push Benachrichtigung erfolgreicher konvertiert.

8. Push Benachrichtigung und der richtige Zeitpunkt

Richtiges Timing ist entscheidend: nutze Tools, um Deine Push Nachrichten zu planen und so Deine Nutzer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu erreichen. Gelingt Dir das nicht, verlieren sie das Interesse und werden Deine App nicht weiter verwenden. Das hilft dir auch dabei, Deine Marketing Strategie und Deine Maßnahmen dahingehend anzupassen

9. Begrenzte Real-Time Angebote

Push Nachrichten eignen sich auch hervorragend dafür, zeitlich begrenzte Angebote oder Rabatte an Deine Kunden zu verschicken. Du kannst dies z.B. als Countdown aufsetzen und Deine Kunden in einem bestimmten Rhythmus über das Angebot informieren, z.B. Nur noch 2 Tage oder Heute letzter Tag.

10. Kreativität zahlt sich aus

Unterhalte Deine Kunden mit Deinen Push Nachrichten. Sei dabei kreativ und originell! Damit hebst Du Dich automatisch von dem Einheitsbrei da draußen ab und Deine Kunden sehen, dass Du Dir Gedanken machst, um ihnen nicht nur ein Angebot, sondern auch ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern. Ein paar Beispiele findest Du in diesem älteren Blog Post.

Push Benachrichtigung: Gewusst wie zum Erfolg

Bei der Fülle an Apps, die es in beiden App Stores gibt, gilt es herauszustechen. Nicht nur, was den Inhalt einer App betrifft, sondern auch wie mit Push Nachrichten kommuniziert wird. Die oberen zehn Tipps geben einen ersten Überblick darüber wie Unternehmen es richtig machen können. Natürlich bedarf es hier trotzdem einer ausführlichen Analyse des Kundenstamms und wie dieser selbst mit Push Nachrichten umgeht. Mit diesem Wissen bieten Push Nachrichten viele Vorteile für die Kunden und helfen Unternehmen dabei, die Kundenbindung voranzubringen, mehr Sales zu generieren und für mehr Awareness der eigenen Marke zu sorgen.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Eine App entwickeln für iOS oder Android?Nutze Storytelling für Dein Unternehmen AppYourself GmbH App Entwicklung, App Agentur, App Programmierung, App Baukasten, App Plattform hat 4,12 von 5 Sternen 47 Bewertungen auf ProvenExpert.com